Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.05.2019, Seite 2 / Ausland
Saudi-Arabien

Jemens Ansarollah bekennt sich zu Angriff

Riad. Terroristen sollen in Saudi-Arabien einen Anschlag auf Ölpipelines verübt haben. Das teilte Energieminister Chalid Al-Falih mit. Die Angriffe hätten sich am Dienstag morgen in der Hafenstadt Janbu im Westen des Königreichs ereignet.

Im Jemen reklamierte die Ansarollah-Miliz für sich, mit Drohnen Ziele in Saudi-Arabien angegriffen zu haben. Das sei eine Antwort auf die fortgesetzte Aggression gewesen, hieß es im Sender Al-Masirah. Nähere Angaben zu den Attacken gab es nicht. Es war somit unklar, ob sich das Bekenntnis auf die Ölpipelines oder auf die am Sonntag verübten Angriffe auf saudische Öltanker in der Straße von Hormus bezogen. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.