75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.04.2019, Seite 1 / Ausland

Netanjahu vor Bildung rechtsreligiöser Koalition

Tel Aviv. Nach dem Erfolg seines rechten Lagers bei der Parlamentswahl in Israel hat sich Regierungschef Benjamin Netanjahu bereits um die Bildung einer neuen Koalition bemüht. Das israelische Fernsehen berichtete am Donnerstag, der 69jährige habe schon vor Erteilung des offiziellen Auftrags durch Staatspräsident Reuven Rivlin Kontakt mit potentiellen Partnern aufgenommen. Als mögliche Koalitionspartner gelten die ultraorthodoxen Parteien Schas und Vereinigtes Tora-Judentum, die jeweils auf acht Mandate kamen. Die ultrarechte Unser Haus Israel und die Union rechter Parteien erhielten jeweils fünf Mandate. Rivlin muss binnen zwei Wochen offiziell den aussichtsreichsten Kandidaten mit der Regierungsbildung beauftragen. (dpa/jW)