3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 03.01.2019, Seite 11 / Feuilleton

Affären wie diese

Die Uffizien in Florenz fordern ein Bild zurück, das deutsche Soldaten im Zweiten Weltkrieg geraubt haben. Das Ölgemälde »Vaso di fiori« des holländischen Malers Jan van Huysum (1682–1749) befinde sich bei einer Familie in Deutschland, die nach zahlreichen Anfragen des italienischen Staates nicht willens sei, es zurückzugeben, erklärte der Direktor der Gemäldegalerie, Eike Schmidt, am Dienstag. Das Werk sei von Wehrmachtssoldaten geraubt worden, jahrzehntelang verschwunden gewesen und 1991 aufgetaucht. »Vermittler« hätten von den italienischen Behörden eine Ablösesumme verlangt. »Eine so absurde Forderung, dass die Staatsanwaltschaft Florenz kürzlich Ermittlungen eröffnet hat«, hieß es in der Mitteilung der Uffizien. Das Gemälde sei im Besitz des italienischen Staates und daher nicht »veräußerbar«. Laut Museumsleiter Schmidt sind wegen Affären wie dieser »die Wunden des Zweiten Weltkriegs und des Naziterrors immer noch nicht verheilt«. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!