Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.10.2018, Seite 2 / Inland

Zahlreiche Verspätungen bei Deutscher Bahn AG

Berlin. Fahrgäste der Deutschen Bahn brauchen weiter Geduld: Im September ist mehr als jeder vierte Fernzug zu spät gekommen. Nur 72,7 Prozent der ICE, Intercity und Eurocity fuhren pünktlich – das heißt nach Bahn-Definition, dass sie weniger als sechs Minuten später als laut Fahrplan abfahren, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Obwohl es besser lief als im Vormonat, verfehlte der Staatskonzern damit seinen eigenen Anspruch. Von den Regionalzügen waren im September 93,5 Prozent pünktlich. Auch S-Bahnen wurden mitgezählt. In den ICE gebe es zudem mehr Technikausfälle als vor einem Jahr. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland