Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.09.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Zwangsarbeit im Kreuzberger Großbeerenkiez«. Ganz Berlin war 1939–1945 von einem dichten Netz von Zwangsarbeiterlagern überzogen. Vortrag mit Bernhard Bremberger. Heute, 3.9., 19 Uhr, Gemeindehaus der Jesus-Christus-Gemeinde, Wartenburgstr. 33, Berlin. Info: kiez-am-kreuzberg.de

»Rechte Ökologen«. Vortrag und Diskussion mit Uwe Hiksch (Naturfreunde e. V.) zu »Farn«, der Fachberatung gegen völkisch-nationalistische Ideologien im Umwelt- und Naturschutz. Heute, 3.9., 18.30 Uhr, Naturfreundeladen, Paretzer Str. 7, Berlin-Wilmersdorf. Veranstalter: VVN-VdA Charlottenburg

»Aktive Stadtteile gegen den Pflegenotstand«.Aktivisten der bundesweiten Bewegung berichten von Auseinandersetzungen in anderen Städten. In Vorbereitung auf die Demonstration am 22. September unter dem Motto »Gemeinsam gegen den Pflegenotstand«. Dienstag, 4.9., 19 Uhr, Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg. Info: pflegenotstand-hamburg.de

»Angst im Sozialstaat – wohin treibt sie die Menschen?« Die »Liberalisierung« des deutschen Sozialmodells seit den 1990er Jahren beruht auf Mechanismen der Angstmobilisierung und erzeugt vielfach nachhaltige Verunsicherungen, die den sozialen Zusammenhalt der Gegenwartsgesellschaft gefährden. Veranstaltung mit Prof. Dr. Ingo Bode (Soziologe). Mittwoch, 5.9., 20 Uhr, Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64, Paderborn. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und Padalz e. V.

Mehr aus: Feuilleton