Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.07.2018, Seite 5 / Inland

Leipzig: Protest gegen Braunkohleabbau

Leipzig. Umweltschützer protestieren seit Sonnabend in Pödelwitz bei Leipzig gegen den dortigen Braunkohleabbau. Bis zum 5. August sind in einem »Klimacamp« Workshops, Exkursionen und Podiumsdiskussionen geplant. Die Organisatoren rechnen mit rund 1.000 Teilnehmern. Am Sonnabend beteiligten sich nach Veranstalterangaben etwa 300 Menschen an einer Auftaktdemonstration in der Leipziger Innenstadt. Das 700 Jahre alte Dorf Pödelwitz soll der vom Betreiber Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft (Mibrag) geplanten Erweiterung des Tagebaus »Vereinigtes Schleenhain« weichen. Im Rahmen der Proteste, die sich auch allgemein gegen die Klimaschädlichkeit der Kohleverstromung richten, sind im Laufe der Woche zudem Besetzungsaktionen vorgesehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland