Aus: Ausgabe vom 30.07.2018, Seite 2 / Inland

Bild: Gabriele Senft

Kosmisch

Die Arbeitsgemeinschaft Cuba Sí in der Partei Die Linke hatte für Sonnabend zu ihrer traditionellen »Fiesta de Solidaridad« in den Stadtpark Berlin-Lichtenberg eingeladen. Erneut war die Veranstaltung größer und vielfältiger als im Vorjahr. Mehr als 60 Stände erwarteten Gäste, die trotz der Hitze zahlreich kamen. Ein vielbesuchter Höhepunkt des Programms auf den beiden Bühnen war das Gespräch der Cuba-Sí-Aktivisten Jörg Rückmann und Thomas Leinhos (2. und 3. v. l.) mit zwei Kosmonauten: Siegmund Jähn (l.) war 1978 für die DDR im All unterwegs, Amaldo Tamayo 1980 für Kuba. (jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Inland