Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.07.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Athen privatisiert Gasversorger

Athen. Ein französisch-italienisch-belgisches Konsortium übernimmt zwei Drittel des griechischen Gasnetzbetreibers Desfa. Dies teilte der Athener Privatisierungsfonds am Freitag mit. Der griechische Staat wird dafür gerade einmal 251 Millionen Euro erhalten. Das Konsortium der Firmen Fluxys S. A., Enagás Internacional S. L. U. und Snam S. p. A. werde zudem bis 2023 etwa 330 Millionen Euro investieren. Athen bekommt seit 2010 Kredite von der »Troika «. Dafür hat sich die Regierung verpflichtet, weitgehende Privatisierungen durchzuführen. 14 Flughäfen und die zwei wichtigsten Häfen des Landes, die von Piräus und Thessaloniki, wurden bereits verpachtet. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Reinhard Hopp: Infamer Euphemismus »Privatisierung«, ein »smartes« euphemistisches Synonym, abgeleitet vom Lateinischen »privare« (berauben) für Sozialstaatsvernichtung, Zerstörung der Zivilgesellschaft, Abschaffung staatlicher Souverä...

Mehr aus: Kapital & Arbeit