Aus: Ausgabe vom 13.07.2018, Seite 4 / Inland

Wahlrecht für mehr Behinderte geplant

Berlin. Die Bundesregierung plant, das Wahlrecht zu ändern. Mehr als 80.000 Menschen mit einer leichten geistigen Behinderung sollen in Zukunft bei Bundes- und Europawahlen teilnehmen dürfen, wie das Handelsblatt (Donnerstagausgabe) berichtete. Nach der parlamentarischen Sommerpause will die Regierungskoalition aus Union und SPD einen entsprechenden Entwurf in den Bundestag einbringen. (jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Inland