Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.06.2018, Seite 4 / Inland

Nazitochter arbeitete für BND

Berlin. Gudrun Burwitz, Tochter des Nazis und »Reichsführers SS« Heinrich Himmler, hat einem Bericht zufolge in den 1960er Jahren für den Bundesnachrichtendienst (BND) gearbeitet. Das berichtete der BND-Chefhistoriker Bodo Hechelhammer der Bild vom Freitag. Zwischen 1961 und 1963 habe Burwitz unter anderem Namen als Sekretärin beim BND in Pullach gearbeitet. Bis ins hohe Alter sei sie in rechtsradikalen Kreisen aktiv gewesen. Von den Verbrechen ihres Vaters habe sie sich nie distanziert. (dpa/jW)

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.