75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.06.2018, Seite 11 / Feuilleton

Mr. Brzzzt! im Kessel

Von Hagen Bonn

Das neue Ding: bilderlose Comics! Und dann hat der Autor auch noch die Sprechblasen entfernt. (jW)

Mr. Brizzzt! hat die Lage blitzschnell erfasst: 200 Demonstranten sind von 400 Polizisten eingekesselt. Aber es gibt noch Mr. Brizzzt! Er hilft allen Menschen. »Macht den Kessel auf!« schnarrt unser Superheld den Einsatzleiter an. Der verzieht das Gesicht und sagt: »Gehen Sie weiter!« Aber Mr. Brizzzt! bleibt. Und wie! Er wirbelt wie Asterix und Obelix in einer Person gegen die Beamten, als seien sie römische Besatzungssoldaten. Manche bleiben an Dachrinnen hängen, die meisten aber landen wieder auf dem Pflaster. Einige Schaulustige applaudieren. Und: Sämtliche Einsatzwagen, Funkgeräte, Videokameras und Quarzuhren werden nie wieder Dienst tun, denn Mr. Brizzzt! hat durch die Kraft seines Blicks alle Geräte zerschmolzen. Jetzt sagt Mr. Brizzzt! zu den Demonstranten und Bürgern: »Und im übrigen bin ich dafür, dass die Revolution beginnt!« Mr. Brizzzt! verschwindet im Eingang einer U-Bahn. Und als die befreiten Genossen weitergehen, heben sie ihre Fahnen besonders stolz in die Höhe.

Mehr aus: Feuilleton