Aus: Ausgabe vom 16.05.2018, Seite 7 / Ausland

Europarat: Neofaschisten in Kroatien erstarken

Strasbourg. Der Europarat hat sich alarmiert über das Erstarken von Neofaschisten in Kroatien geäußert. Verstärkt werde dieser Trend durch eine »Verherrlichung« von Ideologien aus dem Zweiten Weltkrieg – vor allem des damaligen faschistischen Ustascha-Regimes, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Antirassismuskommission des Europarats (englisch ECRI) zur Lage in Kroatien. Politiker schürten mit Reden Konflikte zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. (AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland