Aus: Ausgabe vom 16.05.2018, Seite 2 / Ausland

EU-Iran-Treffen zur Rettung von Atomabkommen

Brüssel. Spitzenvertreter der EU und des Irans haben am Dienstag nach Wegen zur Rettung des von den USA aufgekündigten Atomabkommens gesucht. Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sprach nach einem ersten Treffen in Brüssel von »guten Gesprächen«, bekräftigte aber die Forderung nach »Garantien« der Europäer. Am Abend wollte Sarif mit den Außenministern der europäischen Unterzeichnerstaaten Deutschland, Frankreich und Großbritannien zusammenkommen. Beide Seiten seien »auf dem richtigen Weg, um die Interessen aller verbleibenden Parteien des Abkommens und insbesondere des Irans zu wahren«, sagte Sarif laut der iranischen Nachrichtenagentur IRNA. (AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland