Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.05.2018, Seite 2 / Ausland

Tödliche Messerattacke von Islamist in Paris

Paris. In einem Pariser Ausgehviertel nahe der Oper hat ein 20jähriger Islamist am Samstag abend Passanten mit einem Messer angegriffen und einen 29 Jahre alten Mann getötet. Vier weitere Menschen wurden verletzt. Der Attentäter wurde von der Polizei erschossen. Der in Tschetschenien geborene Franzose Khamzat A. war dem französischen Geheimdienst als radikaler Islamist bekannt. Der Täter sei »ein Soldat des Islamischen Staats« gewesen, zitierte das auf Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierte US-Institut SITE ein Bekennerschreiben, das die Agentur der Dschihadistenmiliz »Amaq« verbreitete. (AFP/jW)