Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2018, Seite 2 / Ausland

Neue Ermittlungen gegen Lula

Rio de Janeiro. Gegen den brasilianischen Expräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva ist ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Korruption und Geldwäsche eingeleitet worden. Auch gegen die Vorsitzende von Lulas Arbeiterpartei (PT), Gleisi Hoffmann, werde wegen Annahme von Schmiergeldern des Baukonzerns Odebrecht ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag (Ortszeit) mit. Die Vorwürfe reichen demnach zurück in das Jahr 2010. Lula war im vergangenen Jahr wegen angeblicher Verwicklung in einen Korruptionsskandal und Geldwäsche verurteilt worden. Anfang April trat er seine Haftstrafe an. (AFP/jW)