Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.04.2018, Seite 7 / Ausland

Baskische ETA bittet um Vergebung

Madrid. Wenige Wochen vor ihrer geplanten Auflösung hat sich die baskische Befreiungsbewegung ETA in einem Schreiben an die Öffentlichkeit gewandt und um Vergebung für die Anschläge der Vergangenheit gebeten. »Infolge von Fehlern oder falschen Entscheidungen hat die ETA auch Opfer getroffen, die nicht direkt am Konflikt beteiligt waren«, hieß es in der Erklärung, die am Freitag von der baskischen Zeitung Gara veröffentlicht wurde. Erst am Mittwoch hatte der baskische Regionalsender EITB berichtet, die 1959 als Widerstandsgruppe gegen die Franco-Diktatur gegründete Organisation werde voraussichtlich am ersten Maiwochenende offiziell ihre Auflösung bekanntgeben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland