Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.04.2018, Seite 6 / Ausland

USA und OAS kritisieren Wechsel in Kuba

Washington. Die USA und die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) haben den Wechsel in der Staatsführung Kubas kritisiert. Das US-Außenministerium zeigte sich am Donnerstag (Ortszeit) »enttäuscht«, dass die kubanische Regierung sich entschieden habe, »unabhängige Stimmen zum Schweigen zu bringen und ihr repressives Monopol auf die Macht beizubehalten«. OAS-Generalsekretär Luis Almagro bezeichnete den Wechsel als »unrechtmäßig«. Glückwünsche an die neue Führung kamen dagegen aus China, Russland, Großbritannien, Spanien und verschiedenen Ländern Lateinamerikas, darunter Venezuela. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland