Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.04.2018, Seite 4 / Inland

Angriff mit Hunden auf zwei Eritreer

Friedland. Eine Gruppe von Deutschen hat in Mecklenburg-Vorpommern zwei vorbeikommenden Eritreern zunächst Hunde hinterhergehetzt und sie dann noch geschlagen. Die beiden Eritreer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei nach dem Angriff am Donnerstag abend in Friedland (nordöstlich von Neubrandenburg) mitteilte. Als die beiden Männer mit Fahrrädern an den Betrunkenen der Sechsergruppe vorbeifuhren, sollen die Tatverdächtigen ihnen zwei Hunde hinterhergehetzt haben. Drei Männer und eine Frau aus der Gruppe rannten den Opfern ebenfalls nach. Zwei von ihnen sollen den Männern dann mehrmals gegen die Köpfe geschlagen haben. Auch als die Polizei schon vor Ort war, beleidigten einige aus der Gruppe die Eritreer noch rassistisch. (dpa/jW)