Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2018, Seite 2 / Inland

Koalitionsexperten gegen Altersdiskriminierung

Berlin. Die Gesundheitsexperten der großen Koalition wollen einem Zeitungsbericht zufolge gegen eine Diskriminierung älterer Menschen in der gesetzlichen Krankenversicherung vorgehen. Der SPD-Abgeordnete Karl Lauterbach stellte sich in der »Augsburger Allgemeinen« (Samstagausgabe) hinter die jüngste Kritik des Bundesversicherungsamts, wonach die Kassen im Wettbewerb um junge und gesunde Versicherte ältere und kranke benachteiligen. »Die Vorwürfe des Bundesversicherungsamtes sind auf der Grundlage meiner Erkenntnisse berechtigt.« Lauterbach sagte, es gebe einen zunehmenden Wettbewerb der Krankenkassen um junge Gesunde. Deshalb müsse der Gesetzgeber das Genehmigungsverfahren für Bonus- und Präventionsprogramme ändern. (Reuters/jW)