Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 12.04.2018, Seite 5 / Inland

Streik bei Vivantes-Dienstleister

Berlin. Die Dienstleistungsgesellschaft Verdi hat die 300 Beschäftigten der »Vivantes Service Gesellschaft« (VSG) in Berlin ab Mittwoch zum Streik aufgerufen. Die Gewerkschaft geht von einem längeren Arbeitskampf aus und hat der Unternehmerseite eine Notdienstvereinbarung angeboten. Die VSG ist eine Tochtergesellschaft des Krankenhauskonzerns Vivantes, die Dienstleistungsbereiche wie Gebäudemanagement, Wäscheversorgung und Patientenbegleitung abdeckt. Für die Firma arbeiten auch 600 Menschen, die direkt bei Vivantes angestellt sind. Sie wurden zu Solidaritätsstreiks aufgerufen. Verdi fordert einen Haustarifvertrag auf der Basis des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes. (jW)