Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2018, Seite 2 / Inland

Missbrauch auch unter »Domspatzen«

Regensburg. Nach einem Fernsehbericht über Missbrauchsfälle unter ehemaligen Schülern der »Regensburger Domspatzen« sucht die katholische Kirche Kontakt zu möglichen Opfern. Betroffene könnten sich an das Bistum Regensburg wenden, heißt es in einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung. Den am Dienstag gesendeten Beitrag des ARD-Magazins »Report Mainz« habe man »mit Erschütterung und Bedauern« gesehen. Öffentlich bekannt waren bisher Fälle, in denen Jugendliche Opfer körperlicher und sexueller Gewalt von Priestern und Erziehern geworden waren. Dem ARD-Beitrag zufolge haben sich aber auch ältere an jüngeren Schülern vergriffen. (dpa/jW)