Aus: Ausgabe vom 14.03.2018, Seite 4 / Inland

AfD-Demo in Rostock und Gegenkundgebungen

Rostock. Schätzungsweise 500 Anhänger der AfD haben am Montag abend in Rostock gegen eine vermeintliche Islamisierung des Stadtteils Evershagen protestiert. Laut Polizeiangaben stellten sich rund 900 Gegendemonstranten lautstark dem islamfeindlichen Zug entgegen. Unter dem Motto »Rostock für alle« fanden mehrere Gegenkundgebungen statt. Die Polizeikräfte rückten in Erwartung gewalttätiger Auseinandersetzungen auch mit zwei Wasserwerfern an, wie die Schweriner Volkszeitung (Onlineausgabe) am Montag abend berichtete. Für den 9. April kündigte die AfD weitere Demonstrationen an. (jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Inland