Aus: Ausgabe vom 08.03.2018, Seite 5 / Inland

Post macht Gewinn und wird bestreikt

Bonn. Der Boom im Onlinehandel hat das Geschäft der Deutschen Post weiter angekurbelt. Vergangenes Jahr habe man in Deutschland 1,32 Milliarden Pakete transportiert und damit knapp acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte der Bonner Konzern am Mittwoch mit. Der Umsatz kletterte um 5,4 Prozent auf 60,4 Milliarden Euro, der Betriebsgewinn (Ebit) stieg den Angaben zufolge um 7,2 Prozent auf 3,74 Milliarden Euro. Die Gewerkschaft Verdi hatte für gestern die Depotbeschäftigten in Brandenburg und Berlin bei DHL Delivery zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Die Unternehmer müssten in der vierten Verhandlungsrunde am Donnerstag endlich »ein einigungsfähiges Tarifangebot« vorlegen. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Inland