Aus: Ausgabe vom 13.01.2018, Seite 5 / Inland

Bund erzielt Milliardenüberschuss

Berlin. Der Bund hat das Jahr 2017 erneut mit einem Milliardenüberschuss abgeschlossen. Dem am Freitag in Berlin vorgestellten vorläufigen Haushaltsabschluss zufolge lagen die Ausgaben um 3,3 Milliarden Euro unter dem veranschlagten Wert. Zugleich gab es ein Plus von 8,3 Milliarden Euro bei den Steuereinnahmen. Der geschäftsführende Bundesfinanzminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einem »haushaltspolitischen Erfolg«. Der Bund habe unter anderem weniger Geld für die Grundsicherung im Alter ausgeben. 6,7 Milliarden Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen seien nicht ausgegeben worden. (AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Inland