Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. April 2021, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.12.2017, Seite 11 / Feuilleton

Ohne Serebrennikow

Die Premiere des »Nurejew«-Balletts fand am Samstag im Moskauer Bolschoi-Theater ohne den unter Hausarrest stehenden Regisseur Kirill Serebrennikow statt. Die Uraufführung des zweieinhalbstündigen Stücks über das Leben des Tänzers Rudolf Nurejew (1938–1993) war im Juli kurzfristig abgesagt worden. Zahlreiche Premierengäste trugen nun T-Shirts und Anstecker mit einem Bild von Serebrennikow, wie russische Medien berichteten. Der 48jährige Regisseur steht seit Monaten unter Hausarrest. Ein Moskauer Gericht hatte kurz vor der Premiere abermals seine Bitte abgelehnt, an der Aufführung teilnehmen zu können. Ihm wird die Unterschlagung von staatlichen Fördergeldern vorgeworfen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton