Aus: Ausgabe vom 11.12.2017, Seite 2 / Feuilleton

Bild: Kamil Zihnioglu/AP Photo

Sterben wie Gott in Frankreich

Rund 700 Biker begleiteten das Auto mit dem Sarg von Johnny Hal lyday am Samstag durch Paris. Der Popsänger und Schauspieler, der am Mittwoch im Alter von 74 Jahren an Lungenkrebs gestorben war, galt als französischer Elvis Presley – und als großer Motorradfan. Außerhalb von Frankreich war er kaum bekannt, in Paris aber erwiesen ihm 800.000 Menschen die letzte Ehre. »Johnny, unser Gott« stand auf ihren Bannern. Einen vergleichbaren Trauerzug hatte es in Paris zuletzt 1963 gegeben, als die Chansonsängerin Édith Piaf gestorben war. (jW)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Neue Ausgabe vom Mittwoch, 24. Januar erschienen — jetzt einloggen! Oder abonnieren.
Mehr aus: Feuilleton