Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.11.2017, Seite 7 / Ausland

Frankreichs Senat lehnt Sondersteuer ab

Paris. Die Mehrheit im französischen Senat hat gegen die von der Regierung geplante einmalige Sondersteuer für Großunternehmen gestimmt. Die zweite Parlamentskammer, die von Oppositionsfraktionen dominiert wird, strich das umstrittene Vorhaben am Donnerstag abend aus dem Gesetzentwurf. Die Regierung von Präsident Emmanuel Macron will mit einmaligen Steuerzuschlägen rund fünf Milliarden Euro zusätzlich eintreiben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland