Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.11.2017, Seite 6 / Ausland

Präsident der Philippinen prahlt mit Tötung

Da Nang. Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich damit gebrüstet, als Teenager einen Menschen umgebracht zu haben. »Mit 16 habe ich jemanden getötet. Einen Menschen, wirklich. Während eines Kampfs. Erstochen«, sagte Duterte am Donnerstag (Ortszeit) in der vietnamesischen Stadt Da Nang vor Vertretern der philippinischen Gemeinschaft. Sein Sprecher bezeichnete die Aussagen später jedoch als Scherz. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland