Aus: Ausgabe vom 13.10.2017, Seite 2 / Inland

Deutschland verlängert Grenzkontrollen bis Mai

Berlin/Brüssel. Die Bundesrepublik verlängert ihre Grenzkontrollen um weitere sechs Monate bis Mai 2018. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) begründete die Entscheidung am Donnerstag u. a. mit Terrorgefahr und Defiziten beim Schutz der EU-Außengrenzen. Deutschland hatte wegen der hohen Flüchtlingszahlen im September 2015 als erstes EU-Land wieder Grenzkontrollen eingeführt. Die EU-Kommission drängt darauf, sie zu beenden und hatte ihre Genehmigung dafür im Mai »ein letztes Mal« bis zum 11. November verlängert. Anders als bei der Begründung mit der »Flüchtlingskrise« kann die Kommission Kontrollen wegen Terrorgefahr aber nicht untersagen. Auch die dänische Regierung teilte am Donnerstag mit, das Land werde seine Grenzkontrollen bis zum Mai verlängern. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Inland