Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.09.2017, Seite 5 / Inland

Studie: Reallöhne in EU steigen kaum noch

Düsseldorf. Die Reallöhne in den 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erhöhen sich in diesem Jahr voraussichtlich nur noch um 0,4 Prozent, hat eine am Freitag veröffentlichte Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ergeben. Die 1,5 Prozent aus dem Vorjahr ließen sich wegen der stark gestiegenen Verbraucherpreise, die einen Großteil des nominalen Gehaltsplus egalisieren, nicht wiederholen. Der Reallohnzuwachs in Deutschland lag im vergangenen Jahr bei 1,9 Prozent und wird mit 0,8 Prozent für dieses Jahr ­prognostiziert. (dpa/jW)