Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.08.2017, Seite 4 / Inland

PEN ruft zu Spenden für Autor Akhanli auf

Darmstadt/Madrid. Für den in Spanien mit der Gefahr einer Auslieferung an die Türkei konfrontierten Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli hat die Schriftstellervereinigung PEN am Dienstag einen Spendenaufruf gestartet. Unter anderem müssen Anwaltskosten bezahlt werden. Der türkischstämmige Schriftsteller mit deutschem Pass war am Wochenende auf Betreiben der Türkei während seines Spanien-Urlaubs gefasst und unter Meldeauflagen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Spenden können unter dem Stichwort »Dogan Akhanli« an das PEN-Zentrum überwiesen werden (IBAN: DE22 5089 000 0058 9207 11). (dpa/jW)