Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2017, Seite 2 / Ausland

Israel/Palästina: Tote nach Anschlag

Jerusalem. Drei Attentäter haben in Jerusalem in unmittelbarer Nähe des Tempelbergs zwei Polizisten erschossen und einen dritten verletzt. Danach töteten Sicherheitskräfte am Freitag die Angreifer. Die israelischen Behörden sperrten den Zugang zum Tempelberg für die traditionellen Freitagsgebete der Muslime, was auf Kritik des Großmuftis von Jerusalem stieß. Unterdessen ist bei einer israelischen Militäraktion in Bethlehem im besetzten Westjordanland am Freitag morgen ein Palästinenser getötet worden. Laut Armee seien Soldaten in ein Flüchtlingscamp eingedrungen und mit Gegenständen beworfen worden. Sie hätten daraufhin geschossen. Das palästinensische Gesundheitsministerium bestätigte, es habe einen Toten gegeben. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland