75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.07.2017, Seite 4 / Inland

Oberleutnant ­Maximilian T. entlassen

Berlin. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Maximilian T. aus der Haft entlassen. Die zwei Soldaten Franco A. und Maximilian T. sollen gemeinsam mit einem Studenten Anschläge auf hochrangige Politiker vorbereitet haben. Um die Tat als Terrorakt eines radikalen Islamisten erscheinen zu lassen, hatte sich Franco A. sogar eine falsche Identität als »syrischer Flüchtling« zugelegt. Oberleutnant Maximilian T. soll ihn dabei gedeckt und eine Todesliste möglicher Anschlagsopfer verfasst haben. Nach der Entscheidung des Strafsenats gibt es für Maximilian T. keinen dringenden Tatverdacht, teilte der BGH am Mittwoch mit. (dpa/jW)