Aus: Ausgabe vom 19.06.2017, Seite 4 / Inland

Merkel: G-20-Gipfel hat päpstlichen Segen

Rom. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fühlt sich vor dem G-20-Gipfel in Hamburg durch den Papst bestärkt. »Insgesamt war es für mich ein sehr ermutigendes Gespräch«, sagte die Kanzlerin am Samstag nach einer Privataudienz beim katholischen Kirchen­oberhaupt. Der Pontifex habe sie ermutigt, ihren Einsatz für das Pariser Klimaabkommen und den Kampf gegen die Armut in Afrika fortzusetzen. Franziskus habe auch seine Anteilnahme wegen des Todes von Altkanzler Helmut Kohl geäußert »und ihn als großen Staatsmann gewürdigt«, sagte Merkel nach dem Vier-Augen-Gespräch mit dem Papst. Das Treffen stand im Zeichen des G-20-Treffens Anfang Juli in Hamburg. Sie habe mit dem Papst über ihre Gipfelagenda gesprochen, sagte Merkel. Der Pontifex habe »sehr begrüßt«, dass die Zukunft Afrikas in diesem Jahr einer der Schwerpunkt sein werde. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland