Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.05.2017, Seite 10 / Feuilleton
Geschichtspolitik

Zeitgemäß

Der VW-Konzern bekommt einen neuen Chefhistoriker. Dieter Landenberger wird die Stelle zum 1. August antreten, teilte Volkswagen am Freitag mit. Der Technikhistoriker war bislang Chef des Porsche-Archivs in Stuttgart. Es gehe nicht nur um die Neubesetzung der Stelle, sondern um eine »zeitgemäße Neuausrichtung der historischen Kommunikation«, erklärte ein VW-Sprecher. Nach fast 20 Jahren als VW-Chefhistoriker, hatte Manfred Grieger das Unternehmen im Oktober 2016 verlassen. Ursache war ein Streit über Auflagen, die er für seine Arbeit bekommen sollte. Der Historiker hatte in einer Fachzeitschrift eine Studie über die NS-Verstrickungen der Konzerntochter Audi kritisiert, die das Unternehmen selbst in Auftrag gegeben hatte. In der Folge protestierten zahlreiche Geschichtswissenschaftler gegen die Einschränkung von Griegers wissenschaftlicher Freiheit. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton