Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.05.2017, Seite 11 / Feuilleton
Schwejk-Statue

Soldat vor dem Rathaus

Der brave Soldat Schwejk« sitzt seit Samstag in Gestalt einer Bronzestatue auf einer Bank vor dem Rathaus der tschechischen Stadt Kralupy nad Vltavou (etwa 30 Kilometer von Prag). Bildhauer Albert Kralicek habe sich bei der Darstellung des Helden aus dem Roman von Jaroslav Hasek (1883–1923) an der Verfilmung mit Rudolf Hrusinsky in der Titelrolle orientiert, teilten die Initiatoren von der ansässigen Schwejk-Vereinigung mit. In dem satirischen Roman versucht der Soldat der österreichisch-ungarischen Armee während des Erstens Weltkriegs mit Chuzpe um den Kriegseinsatz herumzukommen. Eine ähnliche Figur sitzt bereits auf einer Bank in der Nähe des Marktplatzes der polnischen Stadt Sanok. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton