3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 5. August 2021, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 18.05.2017, Seite 6 / Ausland
Griechenland

Appell an Merkel. Proteste gegen Kürzungen in Griechenland

Greece_General_Strik_53464745.jpg
Athen außer Atem: Tausende Menschen gingen am Mittwoch gegen geplante Kürzungen von Lohn und Rente auf die Straße

Athen. »Wieviel ist das Leben eines griechischen Polizisten wert, Frau Merkel?« steht auf einem der Plakate: Rund 15.000 Menschen gingen laut Gewerkschaften am Mittwoch in Athen auf die Straße, um gegen geplante Kürzungen für Renten und Löhne zu protestieren. Am heutigen Donnerstag sollen weitere Maßnahmen im Parlament verabschiedet werden, eine Einsparung von rund 4,9 Milliarden Euro ist angedacht. In einem Telefonat von dieser Woche waren sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Regierungschef Alexis Tsipras über die »Notwendigkeit« einer Lösung einig – seit Monaten leidet Griechenland unter dem »Tauziehen« um Hilfspakete. Laut dem staatlichen Radiosender ERT schlossen am Mittwoch mehrere Steuerämter, Ministerien, Schulen, Museen und antike Stätten. Auch Fluglotsen, Bus- und Bahnfahrer blieben für einige Stunden der Arbeit fern. Die Arbeiter der Hafenstadt planen den Streik sogar bis zum Samstag morgen auszudehnen. Urlauber auf den Inseln müssen sich wohl noch eine Weile länger erholen.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!