Aus: Ausgabe vom 18.04.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Türkische Lira legt nach Referendum zu

Frankfurt am Main. Die türkische Lira hat zum Handelsstart mit einem kräftigen Kurssprung auf den Sieg von Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum reagiert. Die Währung legte am Montag in den ersten Handelsminuten in Istanbul gut 2,5 Prozent zum US-Dollar zu, im weiteren Verlauf bröckelten die Gewinne wieder ab. Zuletzt stand der Kurs bei 3,6732 Lira je US-Dollar, ein Plus von gut einem Prozent. Im Januar hatte ein Dollar noch 3,9415 Lira gekostet. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit