Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2017, Seite 6 / Ausland

USA stoppen Zahlungen an UN-Fonds

New York. Die USA stellen ihre Zahlungen an den Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) ein. Der Fonds finanziert seit fast 50 Jahren Bevölkerungs- und Familienplanungsprogramme in mehr als 150 Ländern. Das US-Außenministerium behauptete am Montag (Ortszeit), der Fonds unterstütze Programme für erzwungene Abtreibungen und Sterilisationen. Der UNFPA bedauerte die Entscheidung der USA und wies die Vorwürfe auf seiner Webseite zurück. Aufgabe der Organisation sei es, »sicherzustellen, dass jede Schwangerschaft erwünscht ist, jede Geburt sicher und das Potential jedes Kindes« von ihm voll genutzt werden könne. (Reuters/jW)