Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2017, Seite 2 / Ausland

EU will an Pakt mit Türkei festhalten

Sofia. Die EU will trotz angespannter Beziehungen zur Türkei an dem Flüchtlingsabkommen mit dem Land festhalten. »Wir sind entschlossen, die Routen illegaler Einwanderung in dieser Region geschlossen zu halten«, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Dienstag bei einem Besuch in Bulgarien, das an die Türkei grenzt. »Wir halten weiter an der vollen Umsetzung des EU-Türkei-Abkommens fest.« Die EU fühle sich an die Regelungen gebunden, gleiches erwarte man von der Türkei. Das Abkommen mit der Türkei schloss die EU im März 2016. Die Türkei verpflichtet sich darin, Migranten von der Weiterreise abzuhalten. (Reuters/jW)