75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 20.10.2009, Seite 1 / Inland

Sonnleitner springt Gentech-Lobby bei

Luxemburg. Der Deutsche Bauernverband will eine Lockerung der strengen EU-Vorschriften für Tierfutter. Das Einfuhrverbot für Futtermais und -soja, die Spuren von in Europa nicht zugelassenen gentechnisch veränderten Pflanzen enthalten, sollte aufgehoben werden, forderte Bauernpräsident Gerd Sonnleitner am Montag am Rande des EU-Landwirtschaftsministertreffens in Luxemburg. »Wir müssen eine realistische Linie fahren. Diese Spuren kommen überall vor«, sagte Sonnleitner.

Gegenwärtig dürfen nur solche gentechnisch veränderten Pflanzen in die EU eingeführt werden, die in Europa zugelassen sind. Konventionell gezüchtete Maiskörner oder Sojabohnen aus den USA enthalten aber oft Spuren gentechnisch veränderter Pflanzen, mit denen sie bei der Ernte oder während des Transports in Berührung kommen. (AP/jW)

Mehr aus: Inland