75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Laßt den Irak frei

    Eine Woche nach der Entführung der Deutschen Susanne Osthoff startete die US-Armee eine neue Großoffensive. Ärzte berichten von Angriffen auf Krankenhäuser
    Von Rüdiger Göbel
  • Irrsinn mit Methode

    Vor 100 Jahren erschien erstmals die antisemitische Hetzschrift »Die Protokolle der Weisen von Zion«. Die Wirkung der Fälschung, die den Mythos von einer jüdischen Weltverschwörung befördern sollte, hält bis in die Gegenwart an. (Teil I)
    Von Klaus Theweleit
  • Trotzki und Bebel an der Spree

    Der innerlinke Streit in Berlin geht in die zweite Runde: Am Wochenende treten der Landesparteitag der Linkspartei.PDS und der Länderrat der Wahlalternative WASG zusammen
    Von Jürgen Elsässer
  • Sichere Zukunft à la Roland Koch

    Hessen drängt Beschäftigte im öffentlichen Dienst zur »freiwilligen« Auflösung ihres Arbeitsvertrages
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Sternmarsch in Bremen

    Tausende demonstrierten am Freitag gegen Bildungs- und Sozialabbau. Erfolgreicher Schulterschluß von Studierenden, Schülern und sozialen Bewegungen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Abgeschrieben

    Aus der Rede von Axel Troost (Fraktion Die Linke) am Donnerstag in der Bundestagsdebatte zur Regierungserklärung
  • Großalbanische Freudenfeiern

    Die Freisprüche des Haager Tribunals für zwei UCK-Terroristen sind eine Ermutigung für die albanischen Terroristen. NZZ beklagt »Einschüchterung von Zeugen«
    Von Jürgen Elsässer
  • Kein Zweifel an Apartheid-Mord

    Massengräber im Norden Namibias sind südafrikanischen Schergen zuzuordnen. Unbewaffnete SWAPO-Kämpfer offenbar kurz vor Unabhängigkeit erschossen
    Von Roswitha Reich, Johannesburg
  • Die Folterer sind unter uns

    Mißhandlungen und Menschenrechtsverstöße gehören zum Instrumentarium der US-Politik, auch wenn sie von anderen Staaten in Washingtons Auftrag praktiziert werden
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Boykott der Demokratie

    In Venezuela finden am Sonntag Parlamentswahlen statt. Teile der Opposition bleiben der Abstimmung fern. Beginnt neues Kapitel der Destabilisierung?
    Von Harald Neuber
  • Moskau bleibt draußen

    In London beraten die Finanzminister der G 7. Die geplante Erweiterung der Gruppe um Rußland im nächsten Jahr findet nicht statt
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Telefónica verurteilt

    Größter Konzern Spaniens muß kleinem Konkurrenten Schadensersatz leisten
    Von Ralf Streck
  • Zwiebel mit Würstchensaft

    Die Besten sitzen im Frauenknast: In Berlin führten Inhaftierte das Theaterstück »Welt in Scheiben« auf
    Von Conny Gellrich
  • Bitte warten!

    Über kaum wahrgenommene Angriffe auf unsere Lebenszeit
    Von Franz Schandl
  • Die armen Jungs

    Scherbenhaufen: Bemerkungen zum Zusammenkehren nach den französischen Vorort-Aufständen
    Von Walter Hanser