Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Alles auf Fischer

    Wahlparteitag der Grünen: Ergebenheitsadressen an den Chef, Durchhalteparolen für eine Neuauflage der Koalition und Angst vor der Linkspartei
    Von Rainer Balcerowiak
  • Erbschaft des Zarismus

    Die Bolschewiki und die nationale Frage. Stabilisierung des Vielvölkerreichs durch »Einwurzelungspolitik«. (Teil I)
    Von Alexander Bahar
  • Schulterschluß mit Schröder?

    Hessen: Ver.di startet Kampagne gegen die geplante Besteuerung von Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschlägen
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Besser lernen im Süden

    GEW präsentierte Studie zu regionalen Unterschieden im deutschen Bildungswesen. Weiteres Auseinanderdriften der Lebensverhältnisse befürchtet
    Von Ralf Wurzbacher
  • Sumpfiges Imperium

    Caritas und Diakonie besitzen zusammen ein Immobilienvermögen im Wert von 230 Milliarden Euro. Carsten Frerk legt exakte Zahlen über die kirchlichen Wohlfahrtskonzerne vor
    Von Peter Wolter
  • 3 287 Tote klagen an

    In Belgrad tobt der Kampf um die Interpretation von Srebrenica. Die »Genozid«-Version wird vom Westen gesponsert
    Von Jürgen Elsässer, Belgrad
  • Begrenzter Aufenthalt

    US-Luftwaffenbasen sollen aus Zentralasien verschwinden. Taschkent verschärfte Bedingungen für Militärflüge. Russisch-chinesische Initiative
    Von Rainer Rupp und Hilmar König, Neu-Delhi
  • Massaker in Haiti?

    Menschenrechtsgruppe aus den USA erhebt schwere Vorwürfe gegen die UN-Mission in dem Karibikstaat
    Von Harald Neuber
  • Entwicklung vernachlässigt

    Ein ehemaliger UN-Mitarbeiter übt Kritik an der neuen Ausrichtung der Vereinten Nationen. Bedenken auch von der »Gruppe der 77«
    Von Thalif Deen, IPS
  • Ultimatum an Spanien

    EU sieht »Freiheit des Kapitalverkehrs« in Gefahr. Brüsseler Kommission drängt Madrid auf faktische Abschaffung »goldener Aktien«
    Von Ralf Streck
  • Biermanns Beste

    Die 100 besten Biere der Welt (100/Zweite Ergänzung): Red Erik
  • Kalter Himmel

    Ausgabe von und für Kinder: die Literaturzeitschrift Das Gedicht
  • Boenischrepublik

    Peter Boenisch kämpfte sehr erfolgreich für Springer, Kohl und die Pferde
    Von Thomas Roth
  • Im Heerlager

    Vor Troja: Gerd Bedszent hat einen Roman über den Kriegsalltag einfacher Söldner geschrieben.
    Von Michael Mäde
  • Marx für Millionäre

    Kunst als unvollendeter Prozeß: Die Ausstellung »Populism« stellt unbequeme Fragen zu einem unangenehmen Thema
    Von Martin Büsser
  • Leserbriefe an die junge Welt

    »Wenn Bundestagsabgeordnete Rüstungshaien, Pharmalobbyisten, Ölkonzernen, Kapitalexporteuren zu Diensten sind, galt das auch für Volkskammerabgeordnete?«