3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Klassenkampf von oben

    Die SPD-»Kapitalismuskritik« fällt ungewollt auf fruchtbaren Boden. Freiheit gilt dem Kapital als Lizenz für Höchstprofite. Dies diktiert den Lebensrhythmus der Gesellschaft, die darunter zunehmend krankt
    Von Michael Riesmeier
  • Keine Entwarnung

    Die EU-Dienstleistungsrichtlinie mobilisierte massiven Widerstand, besonders in Frankreich. Sie ist nicht vom Tisch
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Rechter Mob verzettelt sich

    In diesem Jahr gibt es am 1. Mai keinen zentralen Neonaziaufzug – ein Rückschlag für die Szene
    Von Falco Schuhmann
  • Proteste eingeschlafen?

    Der Sozialabbau ist in vollem Gange, die Gewerkschaftsspitzen sind eingeknickt. Wo gibt es koordinierten Widerstand gegen »Hartz IV«? Ein Gespräch mit Frank Jäger
    Von Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Berlin-Kreuzberg: Wenn zwei sich streiten ...

    Veranstalter einer »Revolutionären 1.-Mai-Demo« fahren schweres Geschütz gegen ein »Bürgerfest« auf, das ihre Marschroute durch den Kiez SO 36 blockierte. Randale ist programmiert
    Von Andreas Siegmund-Schulze
  • Heerschau des Proletariats

    Vor 115 Jahren wurde erstmals der 1. Mai als internationaler Kampftag der Arbeiterbewegung begangen
    Von Nick Brauns
  • Raus zum 1. Mai!

    Deutsche Bank mobilisiert unaufgefordert zum Klassenkampf: Trotz Gewinnexplosion bleibt es bei Jobvernichtung. Am Sonntag sollten die Ackermänner im Lande den Gegenwind spüren
  • »Erneuerung« im Frieden

    30. Jahrestag der Befreiung Vietnams. Die Sozialistische Republik Vietnam gestern und heute.
    Von Rolf Berthold
  • BRD braucht die Wende

    Berlin: Alternative Wirtschaftspolitiker stellten »Memorandum 2005« vor
    Von Ulrich Schwemin
  • Oskar bleibt

    Krefeld: Lafontaine besuchte WASG im nordrhein-westfälischen Wahlkampf. Sein SPD-Parteibuch nahm er aber wieder mit.
    Von Ingo Niebel
  • Offensiv einflußlos

    Der Berliner PDS-Chef Stefan Liebich ist und bleibt Sozialdemokrat: Mal wieder kann er gar nichts tun – auch nicht für die Berliner Symphoniker
    Von Christof Meueler
  • Potsblitz 34

    Von den 34. Studentenfilmtagen in Babelsberg
    Von Piper Alpha
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (42): Imperial Extra Double Stout
  • No war but class war!

    Benjamins Tigersprung: Geschichte des Linksradikalismus – kurzer Lehrgang (25 und Schluß). Was tun?
    Von Walter Hanser
  • Onkel Ho besiegt Uncle Sam

    Vor 30 Jahren befreite sich das vietnamesische Volk vom nordamerikanischen Weltgendarmen. Ein Rückblick in historischen Fotos
    Von gerd Schumann
  • Absichtsvolles Verdunkeln

    »Rassenideologischer Vernichtungskrieg«? Noch einmal: Zur Unangemessenheit eines konjunkturellen Begriffs
    Von Kurt Pätzold

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!