Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Eierhagel für Müntefering

    SPD-Chef zur 1.-Mai-Kundgebung in Duisburg. Trotz »Hartz IV« kaum mehr Demonstranten als im Vorjahr auf den Straßen. Gewerkschaftsführer schonten einmal mehr die SP
    Von Peter Wolter
  • Kein Grund zur Entwarnung

    Nach regierungsamtlicher Kritik aus Paris und Berlin scheint die EU-Dienstleistungsrichtlinie vom Tisch. Marktradikale Lobbyorganisationen der Großkonzerne arbeiten unterdessen weiter an Regularien zur Absenkung von Lohn- und Sozialstandards.
    Von Sahra Wagenknecht
  • CDU macht tabula rasa

    Lernmittelfreiheit in Thüringen fällt. Lehrer sollen Gelder eintreiben
    Von Stefan Wogawa, Erfurt
  • Neonazis machten mobil

    Auseinandersetzungen zwischen Polizei und 4000 Gegendemonstranten in Leipzig. Zahlreiche weitere Aufmärsche in der BRD
    Von Andreas Siegmund-Schultze
  • Heißes Frühjahr?

    Mit Ablauf der Friedenspflicht steht der Druck- und Verpackungsindustrie ein möglicherweise heftiger Arbeitskampf bevor. Unternehmer wollen zurück zur 40-Stunden-Woche
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Abgeschrieben

    jW dokumentiert Erklärung des Darmstädter Signals
  • Vollgas in Hessen

    Privatisierungsdruck und Demokratieabbau – CDU-Landtagsmehrheit will Rechte von Bevölkerung und Opposition beschneiden
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Hunderttausende auf den Straßen

    1.-Mai-Demonstrationen in zahlreichen Ländern verliefen weitgehend friedlich. Polizeiangriffe in Moskau, Istanbul und Manila
  • Gegen den Rest der Welt

    Vereinte Nationen diskutieren in New York über die Zukunft des Atomwaffensperrvertrages. US-Regierung will neue Generation von Nuklearwaffen
    Von Harald Neuber
  • Warnschuß aus Teheran

    Iran will sich in Atomgesprächen mit EU nicht länger hinhalten lassen
    Von Knut Mellenthin
  • Mysteriöse Schießerei in Kairo

    Anschläge forderten Tote und Verletzte. Racheakte für im Polizeigewahrsam umgekommenen Islamisten?
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Operation Klartext am East River

    UNO wehrt sich gegen Angriffe vor allem aus Washington. Weltorganisation oft Sündenbock für Versäumnisse der Staaten
    Von Niko Kyriakou (IPS), New York
  • Westsahara auf Kriegskurs

    Auch nach 14 Jahren kein Referendum über Unabhängigkeit von Marokko in Sicht. POLISARIO erwägt Aufgabe der Waffenruhe
    Von Ralf Streck
  • Forever infantil

    Kumpel, Klassenkasper und der süßeste Junge der Oberstufe: Fettes Brot machen seit Jahren Raucherecken-HipHop
    Von Kai Degenhardt
  • Nur mit Lesebrille

    Neue Musik im Radikal-Mix: Carlo Fashion macht aus »Kollision« Kontemplation
    Von Martin Büsser
  • Der Geisterfahrer

    Links blinken, rechts abbiegen: Franz Münteferings »Kapitalismuskritik«
    Von Tobias Peschke
  • Fragen des Stils

    Die Deutsche Bank und das Bild »Arbeitslose«
    Von Matthias Reichelt
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (43): Irgendein gutes Bier
  • Unruhezyklen

    Ein Buch über Arbeiterunruhen und weltweite Gegenbewegungen des Kapitals seit 1870 sagt: Das Konfliktpotential bleibt
    Von Arnold Schölzel

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!