75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Schuß vor den Bug

    100 Tage »Hartz IV« – 100 Tage fortschreitende Enteignung von Arbeitslosen – 100 Tage verordnete Armut – 100 Tage Vernichtung regulärer Arbeitsplätze durch Ein-Euro-Jobs
    Von Ulrich Schwemin
  • »Wir erwarten ein gutes Wahlergebnis«

    Am kommenden Sonntag wählt das Baskenland neues Regionalparlament. Neue KP will Wählerpotential von Batasuna nutzen. Ein Gespräch mit Ander Irazusta Aramendi
    Interview: Ralf Streck
  • »Ausverkauf ist keine Modernisierung«

    Netzwerk für eine kämpferische und demokratische ver.di trifft sich in Kassel. Für kleine Oppositionsgruppen schwierig, sich gegen Apparat durchzusetzen. Ein Gespräch mit Steffi Nitschke
    Interview: Herbert Wulff
  • Höchstprofite, staatlich garantiert

    Die aktuelle Umstrukturierung von DaimlerChrysler bedeutet vor allem eine Stärkung der »Abteilung Rüstung«. Die hat in dem Unternehmen allerdings Tradition. Eine kurze Daimler-Geschichte 1933–2005.
    Von Winfried Wolf
  • Industrie ignoriert Quote

    Behindertenverband kritisiert Unternehmen und halbherziges Antidiskriminierungsgesetz. Eckpunktepapier als Gegenentwurf vorgelegt
    Von Tomasz Konicz
  • Sozis kennen keine Armut

    Von einer Diskussionsveranstaltung der SPD-AG Verteilungsgerechtigkeit im Bundestag
    Von Rainer Balcerowiak
  • Oswald metzgert Fischer

    Grüner Finanzexperte fällt dem Außenminister in der Affäre um die Hunzinger-Zahlungen in den Rücken. Bundesschatzmeister Strehl rudert zurück
    Von Jürgen Elsässer
  • Abgeschrieben

    Aus einem Aufruf des Bündnisses »Stop Caterpillar«
  • Haider gibt den Kritiker

    Weitere schwere FPÖ-Schlappe bei Kommunalwahlen in Österreich. Koalition auf Bundesebene wackelt
    Von Werner Pirker
  • Hasardspiel der Maroniten

    Regierungsbildung im Libanon verzögert sich weiter. Offenbar Sonderregelungen für Rückkehr von General Aoun aus dem Pariser Exil ausgehandelt
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Lösungsversuche

    In Finnland verhandeln Vertreter Indonesiens und der Bewegung Freies Aceh über die Entschärfung ihres Konflikts
    Von Rainer Werning
  • Versuchter Durchbruch

    Ab September soll Erdöl von Baku bis ans Mittelmeer gepumpt werden. Der strategische Deal beschert Betreiber BP und der Türkei massive Kritik
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Tradition bei Miniwatt

    Barcelona: Tochterfirma von LG-Philips vor Standortverlegung. Boykottaufrufe gegen Mutterkonzern
    Von Elba Salas Mansilla / Florian Osuch
  • Das Schweigen brechen

    In der Zweiten Bundesliga spielt Eintracht Frankfurt fast blind und Dynamo Dresden so, als hätte Robert Hoyzer dieses Team erfunden
    Von Marek Lantz