Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Mindestens Minilohn

    Bundeskanzler Schröder heizte mit Wahlkampfauftritt Debatte über Mindestlöhne an. Gewerkschafter und SPD-Linke fordern gesetzliche Regelung
    Von Daniel Behruzi
  • Wider die »Logik der Irrationalität«

    Der Beitrag von Georg Lukács zur Auseinandersetzung mit der faschistischen Ideologie. Eine Reflexion über die Aktualität des ungarischen Philosophen und Literaturwissenschaftlers anläßlich seines heutigen 120. Geburtstages.
    Von Erich Hahn
  • Gift und Galle

    Beschluß der Berliner SPD zur Einführung eines Werteunterrichts in der Hauptstadt sorgt für Aufregung in allen politischen Lagern.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Drohungen gegen Erwerbslose

    Eklatante Rechtsverstöße gegen »Hartz IV«-Bestimmungen durch private Vermittler in Norddeutschland
    Von Andreas Grünwald
  • Karlsruhe probt den Rechtsstaat

    EU-Politik der Bundesregierung prinzipiell auf dem Prüfstand. Am Beispiel des EU-Haftbefehls will Bundesverfassungsgericht grundsätzlich klären, ob Grundrechtsschutz auf Minimalstandard abgesenkt werden darf
    Von Ulla Jelpke
  • Die »kleinen« Untaten

    Eine Ausstellung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin dokumentiert die Verbrechen der deutschen Wehrmacht in Polen im September/Oktober 1939
    Von Hans Daniel
  • Führungwechsel bei Indiens Marxisten

    Singh Surjeet tritt als Chef der indischen KP ab und macht deutlich jüngerem Nachfolger Platz. Suche nach Strategie gegenüber Regierung
    Von Thomas Berger
  • Pattsituation in Nepal

    König Gyanendra fordert Selbstentwaffnung der maoistischen Guerilla. Diese setzt ihrerseits weiter auf den »Volkskrieg«
    Von Hilmar König
  • Latente Gefahren

    Venezuela gedenkt des dritten Jahrestags des gescheiterten Putsches gegen Hugo Chávez. Radikalisierung der »bolivarianischen Revolution«
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Bush stärkt Scharon den Rücken

    Israelische Besatzungspolitik in den Palästinensergebieten legitimiert. Folgenloser Appell des US-Präsidenten an den Premier. Bedauern aus Ramallah
    Von Werner Pirker
  • Mann mit klarem Profil

    Argentiniens Präsident Néstor Kirchner wirbt beim Staatsbesuch in Deutschland um Unterstützung seines Entschuldungskurses. IWF erhöht den Druck auf das Land
    Von Timo Berger
  • Die gemachte Wirklichkeit

    Unterirdische Wirkung: Zur Rezeption von Georg Lukács, der heute vor 120 Jahren geboren wurde
    Von Reinhard Jellen
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (29): Friedenfelser Hefe Weizen
  • Ein Freund, ein guter Freund

    Wirrnisse von Kindheit und Pubertät, von Unschuld und Größenwahn: Michael Turners »Das Gedicht des Pornographen« ist endlich in deutscher Sprache erschienen. Von Matthias Penzel
    Von Matthias Penzel
  • Fiese Krähe Jugend

    Der Jugendclub P 14 zeigt an der Berliner Volksbühne, was es heißt, in MeckPomm Abi zu machen
    Von Conny Gellrich
  • Wer wen?

    Eine Veranstaltung über Medien und Krieg in Potsdam
    Von F.W.Löser