Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Himmelfahrt in Bagdad

    Schiiten mobilisieren zu Großdemonstration gegen Irak-Krieg und Besatzung. Buhrufe und Pfiffe für US-Präsident Bush auch bei Papst-Beisetzung in Rom
    Von Rüdiger Göbel
  • Rückkehr ungewiß

    Wunden des Krieges: Die erzwungene Binnenmigration ist heute das größte soziale Problem in den kurdischen Landesteilen der Türkei. Eine Reise zwischen Winter und Frühling.
    Von Nick Brauns
  • Das war keine Romantik

    Buchenwald am 11. April 1945 – Selbstbefreiung oder kommunistische Mär? Die Überlebenden des Konzentrationslagers führen keinen Vokabelstreit, sondern kämpfen um ihre Würde
    Von Hans Daniel
  • Zündstoff Bildung

    Landesparteitag der Berliner SPD verspricht hitzige Debatten über Einheitsschule und Werteunterricht. Gewerkschafter, Lehrer und Kitabeschäftigte wollen protestieren
    Von Ralf Wurzbacher
  • Das Wunder blieb aus

    Ein-Euro-Jobs sorgen weiter für Ärger. 114000 von geplanten 600000 »Arbeitsgelegenheiten« geschaffen. Dabei werden massenhaft reguläre Jobs verdrängt
  • Die Verödung schreitet voran

    Workshop »Ostdeutschlandforschung« der IG Metall: Keine Chance auf Überwindung der Massenarbeitslosigkeit
    Von Thomas Konicz
  • Rassistische Hetze per Schulbuch

    90 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern veröffentlicht das türkische Bildungsministerium antiarmenischen Gedichtband
    Von Mehmet Özer, Ankara
  • Kratzen an Mubaraks Thron

    Ägypten: Nagelbombenanschlag in Kairo fällt in Zeit wachsender Kritik an Präsident und Regierungssystem. Washington rügt »Langsamkeit der Reformen«
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Kontrollierte Öffnung

    Kuba – vom Dollar befreit? Kopplung an US-Währung war pragmatische Entscheidung auf der Basis strategischer Erwägungen (Teil 1)
    Von Cristina Xalma
  • Abgeschrieben

    Veneuzuelas Kommunikationsminister schreibt einem US-Journalisten
  • Verschleierte Armut

    Wachstum ist nicht alles. EU-Behörde paßt statistische Bemessungsgrößen allgemeinem Manipulationstrend an
    Von Ralph T. Niemeyer, Brüssel
  • Plastic People im Naturschutzpark

    Benjamins Tigersprung: Geschichte des Linksradikalismus – kurzer Lehrgang (22). Punk als Provokation und Überaffirmation
    Von Walter Hanser
  • Todschicke Faschisten

    Martha Dodds Bericht über ihre Erfahrungen in Nazi-Deutschland wurden wieder ausgegraben
    Von Matthias Reichelt
  • Rund um den Bumsstreik

    Verabredet euch nie mit Willi und lest auch keine Kleinanzeigen, wenn sie nicht von Franz-Maria Sonner und Gerhard Seyfried vorsortiert wurden
    Von Richard Oehmann
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (26): Falkenberger Zoigl
  • »Wir wissen, was Krieg heißt«

    Gespräch mit Suzuyo Takazato über die Schlacht um Okinawa vor 60 Jahren und das Verhältnis der Inselbewohner zu Japan.
    Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Kein Mythos

    Die Selbstbefreiung des Konzentrationslagers Buchenwald am 11. April 1945. Der antifaschistische Widerstand und die Geschichtspolitik im vereinten Deutschland
    Von Ulrich Peters