75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Krieg nach der Wahl

    Nach der Präsidentenkür in den USA bereiten sich Iraker auf Großoffensive der Besatzer vor. Massenflucht aus Falludscha
    Von Rüdiger Göbel
  • »Überwindung des Kapitalismus bewußt machen«

    100 Gruppen unterstützen Demonstration in Nürnberg. Nur aktiver Widerstand ist erfolgreich. Ein Gespräch mit Markus Schwarz von der »organisierten autonomie« (oa) in Nürnberg
    Interview: Bernd Moser
  • Chaostage

    USA und ukrainischer »Wahlbetrug«
    Von Werner Pirker
  • Es besteht Handlungsbedarf

    Wie es dazu kommen konnte, daß heute wieder deutsche Soldaten, Waffen und andere Industrieprodukte an Kriegen in aller Welt beteiligt sind. Zur Eröffnung der ver.di-Ausstellung »Die vergessenen Opfer des Kalten Krieges«.
    Von Heinrich Hannover
  • Japan fürchtet um lukrative Geschäfte

    Unterhändlern gelingt kein Durchbruch bei Vermittlungsmission zwischen Regierung und Rebellen in Sri Lanka. Nippon will Wiederaufbau finanzieren
    Von Thomas Berger
  • ETA-Strategie zerstört

    Spanische Zeitung veröffentlichte Brief von sechs bekannten Gefangenen: Abkehr der Untergrundorganisation vom bewaffneten Kampf verlangt. Vier neue Verhaftungen in Bilbao
    Von Ralf Streck
  • Neue Unruhen in China

    Soziale Extreme im Land schüren Konflikte. Bauernproteste gegen Bau von Staudamm
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Augenwischerei in Brüssel

    Positive Wirtschaftsdaten verdecken Krise: Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone steigt – der private Konsum geht zurück
    Von Ralph T. Niemeyer
  • »Nicht akzeptabel«

    Man hat ihn angespuckt und eine Bürgerinitiative gegen ihn gegründet: Berti Vogts ist als schottischer Nationaltrainer gescheitert
    Von Marek Lantz
  • Kollege Profi

    Wo die Gewerkschaft noch mächtig ist: USA
    Von Klaus Huhn
  • Latin Lovers

    Einbrüche in die Realität
    Von André Dahlmeyer

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk