Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Werkstore dicht

    Arbeitsniederlegung bei Opel in Bochum fortgesetzt. Betrieb bleibt blockiert. Gewerkschaftsfunktionäre kritisieren »Managementfehler«
    Von Daniel Behruzi
  • »Bringt Truppen nach Hause«

    Zwei Wochen vor den Wahlen wollen Gegner der Bush-Regierung eine Million Menschen in die Hauptstadt Washington mobilisieren. Ein Gespräch mit Thomas W. Warner
    Interview: Harald Neuber
  • »Für die Belegschaft ein Akt der Würde«

    Arbeitsniederlegung bei Opel in Bochum: Warum die Belegschaft der eigenen Führung mißtraut und nicht auf Aktionen von oben wartet. Ein Gespräch mit Wolfgang Schaumberg
    Interview: Daniel Behruzi
  • »Lieber solidarisch als solide arisch«

    Internationalismus als Lehre des Widerstandes ist aktueller denn je. Das 10. Antifaschistische Jugendtreffen steht im Zeichen des 60. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus. Ein Gespräch mit Paul Bauer
    Interview: Juliane Haseloff
  • Hohe Hürden in Wolfsburg

    VW-Tarifkonflikt: Betriebsrat wirft Management »gravierende Fehler« vor und distanziert sich von Lohnforderungen der Gewerkschaft
  • Verfolgern ausgeliefert

    Ein asylberechtigter Kurde wurde in Bremen inhaftiert, weil deutsche Behörden planen, ihn in die Türkei abzuschieben. Gerichtsentscheidung steht noch aus
    Von Ulla Jelpke
  • Monopolisierung

    Gewinne, internationale Kapitalkonzentration und die Lähmung jeglicher Politik. Es ist Zeit, wieder über den Zusammenhang von Staat und Monopolbildung nachzudenken
    Von Herbert Schui
  • Alle Macht den Historikern

    Norbert Göttlers Roman über die Münchner Räterepublik nimmt es mit der historischen Wahrheit nicht so genau
    Von Nick Brauns
  • Rhetorische Projektionen

    Traue keinem, der noch »Moderne« sagt: Fredric Jamesons Essay zu den ideologischen Überresten des Liberalismus macht ein Pamphlet aus dem Kunstmann-Verlag zum Symptom
    Von Andreas Hahn
  • Fischbrötchenfotos

    Sag’ zum Abschied leise »Hoi«: Torlos trennten sich die deutschen Fußballerinnen am Donnerstag von den Niederlanden
    Von Peer Schmitt
  • »Einfach alles haben sie verkauft«

    Gespräch mit James Kelman über das rassistische Großbritannien, die zerstörte Arbeiterklasse, schlimme Arbeitsbedingungen, »fucking beauties« und die allgegenwärtige Selbstverachtung der Schotten
    Interview: René Zipperlen
  • Einpeitschen von Arbeit

    Gegen Arbeitslose und »hohe« Löhne behalf sich bereits der frühe Kapitalismus mit Gesetzen, schildert Karl Marx
  • Die Breshnew-Intrige

    Das tragische Schicksal der Entstalinisierung. Auf dem KPdSU-Oktoberplenum 1964 wurde Nikita Sergejewitsch Chruschtschow in die Rente geschickt
    Von Werner Pirker

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!